Generation Beziehungsunfähig?

Ist die Generation Y beziehungsunfähig?
Welt online schreibt darüber, dass junge Menschen nicht mehr wissen, wie eine Beziehung geführt werden soll.
Sie zitieren auf einer Havard-Studie:
Große Zahlen von Teenagern und jungen Erwachsenen sind unvorbereitet für sorgende, dauerhafte romantische Beziehungen und haben Angst, sich darauf einzulassen.
Welt online kommentiert das folgendermaßen:
Dies lässt sich mit dem Alltag von jungen Menschen heutzutage vergleichen. Große Auswahl, aber wer sich für etwas entscheidet, riskiert die bessere Option auszulassen. Gar nicht erst einlassen scheint da konsequenter. Beispiel Dating-Apps. Wer sich dort tummelt, wischt schon mal gern in die Tausende. Oder behauptet es zumindest. Von „einlassen“ kann dabei keine Rede sein.
Das, was die Wissenschaftler als „dauerhafte romantische Beziehung“ bezeichnen, ist dabei nicht wirklich vorgesehen. Im Gegenteil. Dating läuft oft genug wie Schuhe bestellen: Man ist sich nicht so sicher, bestellt zur Not einfach mal alle und im Zweifel gehen sie dann auch alle wieder zurück.

Was nach fröhlichem Ungebundensein klingt, ist aber ein ziemlicher Beziehungs-Verhinderer, wie der Paartherapeut Christoph Uhl erklärt:
„Eine von Nähe, Vertrautheit, Verbindlichkeit getragene Beziehung passt da nicht rein, ist schlicht zu riskant und wird als zu arbeitsintensiv gefürchtet. Unsere Eltern und Großeltern haben noch etwas anderes erlebt, können uns nicht wirklich Tipps geben.“
[…]
Ganze 70 Prozent der 18- bis 25-Jährigen hatte dort [Anm. in der Studie] angegeben, sich von den Eltern mehr Unterstützung und mehr Informationen zum Thema Liebe und Beziehung zu wünschen.

Was kann gegen diese Beziehungsunfähigkeit getan werden?
Von meiner christlichen Prägung her schauend, möchte ich folgende Thesen aufstellen:
1. Wir brauchen biblische Werte, wie Verbindlichkeit und Treue.
2. Liebe ist wertvoll. Zerbrochene Beziehungen schaffen Narben.
3. Wir brauchen die Einstellung lebenslang, eine monogame Beziehung führen zu wollen.
4. Liebe braucht eine seelische und körperliche Intimität.
5. Intimität braucht Sicherheit und Verbindlichkeit. Deswegen TRAUT euch! (Sex braucht die Verbindlichkeit der Ehe).
5. Das Ziel einer Beziehung soll eine Ehe sein.
6. Für immer und ewig: Wenn die Liebe „kaputt geht“ repariert sie, belebt sie wieder.
7. Eine Ehe (das Ziel einer Beziehung) ist immer Arbeit! Redet über alles und das offen und ohne falsche Scham.

Dieser Blog-Beitrag von Johannes Traichel erschien zuerst auf EVANGELIKALE THEOLOGIE . Lies hier den Original-Artikel "Generation Beziehungsunfähig?".

One thought on “Generation Beziehungsunfähig?

  1. „Ist die Generation Y beziehungsunfähig?“

    Hier stimmt schon etwas an der Frage nicht. „Generation X“ was ist das ? Wieder so ein weltlicher Begriff, welcher alles bedeuten kann aber gleichzeitig absolut nichts aussagt ?

    „Das, was die Wissenschaftler als „dauerhafte romantische Beziehung“ bezeichnen…“ so etwas gibt es nicht, weil mit einer dauerhaften rom. Bez. ist hier mit Sicherheit die Phase der Verliebtheit gemeint und die hält sicher keine Jahre oder Jahrzehnte, sprich dauerhaft an, selbst dann nicht wenn man auf das heiraten verzichtet. 🙂

    Weshalb sollte eine ganze Generation beziehungsunfähig sein ? Weil wenn es so wäre hätte Satan ja schon längst gewonnen. Jeder wiedergeborene Christ, welcher das Wort kennt weiß das es immer, auch in den schlimmsten Zeiten, von Gott ausgesuchte Menschen gibt, welche in seinem Geist leben, (z. B. Daniel und seine Freunde). Ie das unser Vater genau macht, ich habe keine Ahnung, aber es funktioniert ganz real. Egal, welche Gottlosigkeit herrscht, es wird immer Menschen geben, welche ihn und sein Wort lieben.

    Auch wenn Bruder Paul Washer in seiner damaligen Predigt noch sehr jung war und ihm in dem Vortrag „Zweck der Ehe“ ein paar unchristliche Schnitzer herausrutschten, ist diese Predigt hörenswert und der Inhalt nachahmenswert. Schaut da einfach mal auf YT.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.