Konjugiere Verben!

Konjugiere Verben, konjugiere zum Beispiel das Wort „leben“:
Ich lebe, ich lebte,
ich habe gelebt, ich hatte gelebt, – konjugiere weiter!
ich werde leben,
Futur 2: Ich werde gelebt haben
Dann Konjunktiv 2, ich würde leben, ich würde gelebt haben…
Konjugiere!        Verbformen.

Gott sagt: Ich bin, der ich bin und ich werde sein, der ich sein werde, ich ändere mich nicht! Dein Leben, deine Umstände ändern sich. Du lebst in deinen Formen der Zeit, in „hätte, würde und wenn“ aber ich bin, der ich bin und werde sein, der ich sein werde!

Verstehe: Ich bin, der ich bin!
Verstehst du?

Nocheinmal: Konjugiere Verben, nimm ein Verb, irgendein Verb.
Bring es in die Vergangenheitsform, die Gegenwartsform, die Zukunftsform, die hätte-Form, die würde-Form, die könnte-, sollte-Form. Das sind die Umstände deines Lebens!
Das sind deine Gedanken, die Zeit in der du lebst, deine Emotionen.
Aber: Ich bin, der ich bin! Und ich werde sein, der ich sein werde und ich ändere mich nicht!
Verstehst du!

Bestimme Verben in verschiedenen Formen.Fragen, Sorgen, Krämpfe  – wie löse ich das, was kann ich, wo ist der Ausweg, hätte ich was anders machen, wenn ich es anders gemacht hätte, würde dann…? Jesus sagt: Ehe Abraham war bin ich!! Ich bin der „Ich bin!“

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Blog-Beitrag von Rolf Oetinger erschien zuerst auf jesus-blog.de . Lies hier den Original-Artikel "Konjugiere Verben!".

About Rolf Oetinger

Knapp unter 60 Jahre alt, verheiratet, 2 Kinder. Emigrierter Schwabe, der eine Hessin geheiratet hat und hauptsächlich im Bereich Haushaltsauflösungen inklusive Verwertung als Selbständiger arbeitet. Christ seit 1986, was für alle Beteiligten das deutlich Bessere ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.