The Greek New Testament (Tyndale House)

Grundlagenarbeit bleibt wichtig: Tyndale House (Cambridge) hat mit Unterstützung von Crossway ein neue Ausgabe des griechischen NTs produziert:

Mitarbeiter waren u.a. die beiden Herausgeber Dr. Dirk Jongkind (St. Edmund’s College, University of Cambridge) and Dr. Peter Williams (Tyndale House, Cambridge).

Letzterer hat vor kurzem auch in München einen Vortrag gehalten:

  • Wie andere Herausgeber des griech. NT’s, stützen sich auch die Herausgeber des „Tyndale Textes“ auf die frühesten, verfügbaren Handschriften
  • die Ausgabe ist versehen mit einem umfassenden Fußnotenapparat, bzgl. Varianten, sowie Verweisen auf frühere Rechtschreibungen einzelner Wörte

Am 16.11.2017 hat Crossway folgenden Artikel dazu veröffentlicht:


Introducing ‘The Greek New Testament, Produced at Tyndale House, Cambridge’

Today, we’re pleased to announce the publication of The Greek New Testament, Produced at Tyndale House, Cambridge—the result of years of research and created to serve the global church.

Modern Christians are privileged to live in a day with many reliable English Bible translations. As Greg Gilbert notes in an article entitled “Why You Can Trust Your English Bible”:

Even though we don’t have the Bible’s original pieces of paper, we can in fact be highly confident that we know what those original pieces of paper said. . . . The charge that we cannot know what the originals said is patently and utterly false. The gap between the originals and our earliest extant copies of them is—in the grand scheme of things—not that long at all. And far from diminishing our ability to identify what the originals said, the vast number of existing copies actually allows us to reason out deductively, to a very high degree of historical confidence, what John, Luke, Paul, and the other writers of the New Testament actually wrote.

And yet, there is still need for scholars who are committed to studying the ancient, biblical manuscripts that form the basis for modern translations.

The Greek New Testament, Produced at Tyndale House, Cambridge was created under the oversight of editors Dr. Dirk Jongkind (St. Edmund’s College, University of Cambridge) and Dr. Peter Williams (Tyndale House, Cambridge). Together with their team of scholars, they have taken a rigorously philological approach to reevaluating the manuscripts—reexamining spelling and paragraph decisions as well as allowing more recent discoveries related to scribal habits in the earliest manuscripts to inform editorial decisions.

Features and Distinctives

(…) Learn more about The ESV Greek New Testament, Produced at Tyndale House, Cambridge at TheGreekNewTestament.com and download a sample of the Gospel of Mark.

Advertisements

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Blog-Beitrag von Uwe Brinkmann erschien zuerst auf brink4u . Lies hier den Original-Artikel "The Greek New Testament (Tyndale House)".

About Uwe Brinkmann

aufgewachsen in der 4. Generation der "Brüderbewegung"; trotz kritischer Aufarbeitung von daher geprägt: heute moderater "Dispi" ...-... beruflich +21 Jahre als Projektleiter in der Bauabteilung eines komm. Energieversorgers; jetzt Facheinkäufer für Bau- und Ing.-Leistungen ...-... seit seiner "Bekehrung" (1981) theol. Autodidakt, 1993/94 für eine theol. Kurzausbildung in USA ...-... seit 1987 im Großraum München in der Gemeinde- und Jugendarbeit unterwegs, Gründungsmitglied einer Gemeindegründung 1997 (vgl.: https://brink4u.com/eine-seite/) ...-... einer der Gemeindeleiter einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde (im Ehrenamt), der "Christl. Gemeinde Unterschleißheim" (www.cgush.de) ...-... Mitarbeiter eines übergemeindlichen Schlungsprogramm: H3: "Hirn, Herz und Hand" im Großraum München (vgl.: https://brink4u.com/2017/09/22/h3-201718-ist-ausgebucht/); seit 01.01.2015 Blogger (www.brink4u.com) ...-... * 1962 (Oberhausen / Rhld.) seit 1992 verheiratet, 4 Kinder, wohnhaft im Großraum München ...-...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.