Prüft die Geister!

„Ihr Lieben, glaubt nicht einem jeden Geist, sondern prüft die Geister, ob sie von Gott sind; denn es sind viele falsche Propheten ausgegangen in die Welt.Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: Ein jeder Geist, der bekennt, daß Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott; und ein jeder Geist, der Jesus nicht bekennt, der ist nicht von Gott. Und das ist der Geist des Antichrists, von dem ihr gehört habt, daß er kommen werde, und er ist jetzt schon in der Welt.“ (1Joh 4,1-3)

Prüft die Geister

Johannes möchte nicht, dass seine Leser leichtgläubig jedem Verkündiger vertrauen, der so dahergelaufen kommt. Kritische Prüfung ist nötig, weil es eben auch viele „falsche Propheten“ gibt. Auch Jesus hat schon davor gewarnt, falschen Verkündigern nicht auf den Leim zu gehen (Mt 7,15). An dieser Stelle geht es nicht darum, jedem Prediger mit einer übertriebenen Kritiksucht zu begegnen, noch sind wir dazu aufgefordert wegen kleinerer Meinungsverschiedenheiten einen Streit vom Zaun zu brechen. Nein, es geht um das große Ganze: „Prüft die Geist, ob sie von Gott sind.“ Ja, es gibt die Möglichkeit, dass in christlichen Kreisen Verkündiger unterwegs sind, die nicht von Gottes Geist geleitet sind. Soviel Realismus muss sein. Darum ist Prüfung nötig!

Nur zwei Möglichkeiten

Wie für Paulus (vgl. Eph 2,2), so gibt es auch für Johannes nur zwei Möglichkeiten: entweder jemand ist von Gottes Geist geleitet oder aber der Geist des Antichrists, d.h. des Teufels, beherrscht ihn. Eine neutrale Sphäre gibt es hier nicht. Darum ist es so wichtig, hier gründlich zu prüfen, weil man sonst sich keinen neutralen, sondern einen teuflischen Geist ins Haus holt. Gleichwohl macht uns das auch deutlich, wie wichtig es ist, dass wir uns selbst fest an Jesus Christus binden, damit sich sein guter Geist immer stärker Raum in uns verschafft.

Welcher Geist spricht da?

Woran kann man nun erkennen, welcher Geist in jemandem wirkt? Johannes sagt: Ein jeder Geist, der bekennt, daß Jesus Christus in das Fleisch gekommen ist, der ist von Gott.“ Zur Zeit von Johannes war die falsche Vorstellung sehr verbreitet, dass Jesus Christus zwar Gott aber nicht wahrer Mensch gewesen sei. Gott habe sich quasi als Mensch verkleidet, als er in Jesus über diese Erde lief. Insofern war für Johannes die Sache klar: Wer sich dazu bekennt, dass Jesus ins Fleisch gekommen ist, d.h. wahrer Mensch geworden ist, in dem ist der Geist Gottes aktiv. Denn das war die entscheidene Frage, an der sich die Geister schieden. Gott sei Dank ist diese Lehre heutzutage nicht mehr umstritten. Aber es sind andere gewichtige Fragen, an denen sich heute die Geister scheiden. Z.B.: Ist Jesus Christus der einzige Weg zu Gott? Ist Jesus Christus leibhaftig von den Toten auferstanden? Ist Jesus Christus einen stellvertretenden Sühnetod gestorben? Kurzgesagt: ein Mensch, in dem der Geist Gottes wirkt, wird sich möglicherweise noch in vielen Dingen irren oder andere Meinungen vertreten als wir, aber zu allen Fragen an denen das Evangelium im Kern hängt, wird er sich mit Freude bekennen!

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Blog-Beitrag von Wolfram Wobig erschien zuerst auf wobig.eu . Lies hier den Original-Artikel "Prüft die Geister!".

About Wolfram Wobig

Ich bin Jahrgang 1985, verheiratet mit Anne und Vater von zwei Kindern. Seit 2011 bin ich - nachdem ich in Gießen und Elstal Theologie studierte - Pastor einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde.

2 thoughts on “Prüft die Geister!

  1. einen neutralen Geist gibt es nicht, du sagst ja selbst, entweder von Gottes Geist geleitet, od. vom Teufel (antichristlicher Geist)
    Der antichristliche Geist verleugnet die Kraft die von Jesus ausgeht, er erhebt sich zum göttlichen aber nicht zum menschlichen. Der antichristliche Geist vermittelt seinem Besitzer ein ähnliches Evangelium, teilweise mit echten Erlebnissen, es tut sich eine Welt auf, die sich Gottallmächtig anfühlt, dieser Geist verleiht AUCH Gaben z.B. übersinnliche.
    Der Antichristliche Geist ist mit dem Kosmos verbunden, und dehnt sich aus. Darum eben, wer bekennt das Jesus im Fleisch gekommen ist, ER kommt in unser Menschsein hinein, und hilft unser Niedrichkeit unserer Schwachheit, ganz natürlich. Der andere Antichristliche Geist lebt nur aus od. auch im Geist, überhebt sich ÜBER dem Natürlichen.
    Beides wird im Leben und Denken sichtbar. Es gibt viele die täuschend ähnlich christlich wirken.

  2. ——Welcher Geist spricht da?——
    Zu bekennen das Jesus im Fleisch gekommen ist, ist ja nicht eine Formel; einmal ausgesprochen und alles wird gut. Es geht vielmehr darum, das wir mit dem Geist Gottes die geschäfte des Fleisches töten. Der Christ überwindet das Fleisch durch den Geist, der Antichristliche Geist spricht von einer weiterentwicklung (höherentwicklung), er überwindet nicht, er erhebt sich.
    Jesus sagt: Wenn ich aber die bösen Geister durch den Geist Gottes austreibe, so ist das Reich Gottes zu euch gekommen. Matth.12. 28,
    Das Kind muß beim Namen benannt werden, sonst treibt es unbemerkt sein unwesen, (gerade unter Gläubigen), und wird befeuert durch Rechthaberei, Ehrsucht und Stolz, heute sieht man überall, was aus falsch verstandener Freundlichkeit wird.
    Paulus sagt es ganz deutlich, es ist nicht passiv, sondern ein aktives vorgehen, und setzt dafür die Waffenrüstung Gottes ein, Eph.6. 10-17
    Und wird damit aktiv: Denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlich, sondern mächtig im Dienste Gottes, zu zerstören Befestigungen.
    Wir zerstören damit Anschläge und alles Hohe, das sich erhebt wider die Erkenntnis Gottes, und nehmen gefangen alle Gedanken unter den Gehorsam Christi. 2.Kor. 10. 4,5
    Wer es ablehnt seine Gedanken unter den Gehorsam Christi gefangennehmen zu lassen, bleibt antichristlichen Strömungen ausgesetzt, der falsche Geist wird am Ende der Zeit vernichtet, Ewig bleibt Gottes Geist.
    Und manchen Christen kann es die Freude in Jesus rauben, wenn sie nicht auch in ihrem Denken ganze Sache machen, nach dem Motto ; werde ganz sein, oder laß es ganz sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.