Mich verlangt danach, euch zu sehen

Zwei Verse, die mir heute in meiner Bibellese auffielen. Paulus schreibt:

„Denn mich verlangt danach, euch zu sehen, damit ich euch etwas mitteile an geistlicher Gabe, um euch zu stärken, 12 das heißt, damit ich zusammen mit euch getröstet werde durch euren und meinen Glauben, den wir miteinander haben.“ (Röm 1,11-12)

Physische, echte Begegnungen unter Glaubensgeschwistern sind offensichtlich alles andere als unwichtig. Sie sind nicht zu ersetzen durch lange und theologisch gewichtige Briefe (wie z.B. den Brief den Paulus an die Christen in Rom sandte) und schon gar nicht durch Livestreams, Videokonferenzen oder Sprachnachrichten. Bedenkenswert in der aktuellen Zeit!

Dieser Blog-Beitrag von Wolfram Wobig erschien zuerst auf wobig.eu . Lies hier den Original-Artikel "Mich verlangt danach, euch zu sehen".

Über Wolfram Wobig

Ich bin Jahrgang 1985, verheiratet mit Anne und Vater von zwei Kindern. Seit 2011 bin ich - nachdem ich in Gießen und Elstal Theologie studierte - Pastor einer evangelisch-freikirchlichen Gemeinde.

3 thoughts on “Mich verlangt danach, euch zu sehen

  1. Wie können wir uns denn momentan sehen und was teilst du uns denn mit an geistlicher Gabe um uns zu stärken, damit wir in dieser Situation zusammen getröstet werden?

    Du predigst ja hier auch seit Jahren, ohne dass wir uns sehen und persönlich treffen.

    Findest du hier und jetzt für uns ein Wort des Trostes? Wäre schön.

    1. PS: Wolfram, auf deiner Webseite wobig.eu ist Büstenhalterwerbung und anderer Müll.

      Du bist ein sehr gut bezahlter Pastor. Bist du zu knauserig, einen werbefreien Blog zu bieten? Da fehlt nur noch ein Porno-Link. Hoffentlich bezahlt deine Gemeinde nicht auch noch die Kosten für deine Webseite……

    2. Was Wolfram mit seinem Text sagen will und was auch für Dich gelten sollte:
      1. Gehe in Deine Gemeinde (Du hast doch wohl eine?) und erfreue und erbaue Dich an und mit den Geschwistern, mit denen Du die Ewigkeit verbringen möchtest.
      2. Erfreue und erbaue Dich weiterhin an den Briefen, Artikeln und Auslegungen auf biblipedia, so wie sich seinerzeit die Christen an den Briefen von Paulus erfreuten, diese abschrieben und in andere Gemeinden weitergetragen haben.
      3. Und sei wie Paulus: solltest Du mal im Urlaub oder auf Geschäftsreise sein, besuche dort am Zielort die Geschwister und freue Dich, dass da noch mehr sind, mit denen Du die Ewigkeit verbringen möchtest.

      So schwer ist doch der Beitrag von Wolfram doch nicht zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.