Dunkel – hell, Nacht – Tag, Finsternis – Licht (Poetry Slam)

Ich freue mich, einen neuen Poetry Slam mit euch zu teilen zu können. Es ist eine Einladung an alle Menschen, aus der Finsternis iss Licht zu kommen! Willst du es versuchen? Du kannst gerne Kontakt zu mir aufnehmen.

Bitte teilt das Video, wenn es euch gefallen hat und abonniert den Kanal der Gemeinde! Vielen Dank. Unten findet ihr den Text.

Vielen Dank an Luise und Sophie, die Schöpfer dieses genialen Poetry Slam Videos. Hier findest du weitere besondere Poetry Slams.

Dunkel – hell, Nacht – Tag, Finsternis – Licht

Dunkel – Hell. Nacht – Tag. Finsternis – Licht

Ganz schön starke Kontraste?! Doch diese uns so bekannten Realitäten verdeutlichen tiefe geistliche Wahrheiten.

Die Sonne macht den Tag hell. Sie schenkt Freude und Wärme und alles was atmet lebt durch ihre Kraft. Genauso sind wir Menschen auch von dem wahren Licht, Gott selbst, abhängig um wirklich leben zu können. Denn Gott war und ist das vollkommene und ewige Licht. Ohne ihn existiert nichts.

Gott ist Licht und in ihm ist gar keine Finsternis.  

Nach 1.Johannes 1,5

Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft, vor wem sollte mir grauen?

Psalm 27,1

Aber der Mensch lebt lieber in der Finsternis. In dieser Finsternis herrscht völlige Dunkelheit, kein echtes Leben ist möglich darin. In dieser Finsternis herrscht Lüge, Not, Angst, Gewalt, Ungerechtigkeit und Tod.

Das wunderbare Licht Gottes wollen wir nicht, denn es bringt unsere Schwachheit und unser Versagen ans Licht. Unser Stolz und Egoismus führt dazu, dass wir die Dunkelheit lieber haben als das Licht.

Denn jeder, der Böses tut, hasst das Licht und kommt nicht zum Licht, damit seine Werke nicht aufgedeckt werden.

Johannes 3,20

Die Menschen liebten die Finsternis mehr als das Licht; denn ihre Werke waren böse.

Johannes 3,19b

Dunkel - hell, Nacht - Tag, Finsternis - Licht

Aus der Finsternis ins Licht

Doch welche Liebe wird uns zuteil. Gott hat uns nicht in der Finsternis unseres Lebens allein stehen gelassen. Er kreierte einen Plan, sandte seinen Sohn. Denn dieser war als einziger in der Lage diese verlorene Welt wirklich zu befreien. Denn er, Jesus Christus ist das wahre Licht. Er lebte ein Leben ganz ohne Sünde und starb dann ganz unverdient für unsere Schuld. Doch er blieb nicht im Tod, stand wieder auf und lebt nun in alle Ewigkeit. Er ist der einzige, der unsere Finsternis wirklich hell machen kann. Er ist das Licht nach dem wir uns sehnen und in ihm kann das Dunkel unseres Lebens endlich hell werden.

Das Volk, das in der Finsternis wandelt, hat ein großes Licht gesehen; über den Bewohnern des Landes der Todesschatten ist ein Licht aufgeleuchtet.

Jesaja 9,1

Jesus sprach: Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern er wird das Licht des Lebens haben.

Johannes 8,12

Das wunderbare Licht Christi verändert alles. Durch ihn haben wir neues Leben empfangen und sind nun als Lichter in die Welt gestellt. Alle Menschen sollen von diesem herrlichen Licht erfahren. Denn dieses Licht allein kann die Menschen wirklich aus ihrer Dunkelheit befreien.

Mache dich auf, werde Licht! Denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des Herrn geht auf über dir!

Jesaja 60,1

Denn ihr wart einst Finsternis; jetzt aber seid ihr Licht in dem Herrn. Wandelt als Kinder des Lichts!

Epheser 5,8

Die Zukunft

Gott schenkt uns noch einen tieferen Einblick in seinen großen Plan. Diese Welt wird nicht für immer bestehen. Doch wir dürfen uns freuen, denn wenn dies geschieht und alles weltlich zusammenbricht, kommt Jesus um seine ewige Herrschaft anzutreten. Er wird die belohnen, die ihr Licht haben leuchten lassen trotz allen Widerstands. Ja alle die ihre Gerechtigkeit in Christus gefunden haben, werden dann Erben des ewigen Lichts sein. Und dort wird keine Finsternis mehr herrschen, denn nur Gott allein wird regieren. Ewig werden wir in ihm Freude haben, denn er ist alles was wir brauchen.

Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne im Reich ihres Vaters

Matthäus 13,43

Die Sonne wird nicht mehr dein Licht sein am Tag, noch der Mond dir als Leuchte scheinen, sondern der Herr wird dir zum ewigen Licht werden, und dein Gott zu deinem Glanz. 

Jesaja 60,19

Dunkel – Hell. Nacht – Tag. Finsternis – Licht

Ganz schön starke Kontraste?! Doch diese uns so bekannten Realitäten verdeutlichen tiefe geistliche Wahrheiten. Jeder darf es glauben und persönlich in seinem Leben erfahrn.

Der Beitrag Dunkel – hell, Nacht – Tag, Finsternis – Licht (Poetry Slam) erschien zuerst auf Blog von Viktor Janke.

Dieser Blog-Beitrag von Viktor Janke erschien zuerst auf viktorjanke . Lies hier den Original-Artikel "Dunkel – hell, Nacht – Tag, Finsternis – Licht (Poetry Slam)".

Über Viktor Janke

*1984 / **1997 / 2004 Abitur / 2008 Theologiestudium-Abschluss & Beginn als Hauptamtlicher in der Gemeindearbeit / 2009 Ehemann / 2014, 2016 & 2019 Vater, seit 2019 auch überregionaler Jugendreferent

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.