Warum musste Jesus sterben?

Predigt mit Johannes 10,11-18

Jedes Jahr vor Ostern werden wir mit dem Leiden und Sterben von Jesus konfrontiert. Und viele Menschen fragen sich: Warum musste Jesus eigentlich so grausig am Kreuz sterben? War sein Tod ein bedauerlicher Zwischenfall? Ein vermeidbares Missgeschick? Oder steckt doch mehr dahinter? Welche Antwort darauf heute populär und trotzdem falsch ist und was Jesus selbst Verstörendes dazu gesagt hat, hörst du in diesem Auftakt zur neuen Predigtreihe über das Kreuz Jesu.

Dieser Blog-Beitrag von Johannes Röskamp erschien zuerst auf SON OF A PREACHER MAN . Lies hier den Original-Artikel "Warum musste Jesus sterben?".

Über Johannes Röskamp

Geboren in den frühen 80ern. Jesus-Nachfolger. Pastor. Leidenschaftlicher Prediger. Missionar. Worshiper. Reformierter. Verheiratet. Vater von vier. Reisender. Linuxer. Mapper. Und vieles mehr. Mein größter Wunsch: Dass Menschen Jesus kennenlernen. Dafür lebe ich. Dafür arbeite ich. Dafür predige ich. Jetzt auch hier.

One thought on “Warum musste Jesus sterben?

  1. Vielen Dank für die engagierte Predigt! Man kann das mE so sagen. Nur erscheint am Horizont bereits schon die mittelalterliche Sühnelogik à la Anselm. Es ist jedoch möglich, dieses Sühneverständnis zu verbannen und gleichzeitig aufzuzeigen, wie durch das Leben Jesu, sein Kreuz und seine Auferstehung das Problem der Sünde weggeschafft wird.
    Hierzu verweise ich Sie auf meine Veröffentlichung: Tobias Henninger: Was ist Erlösung? – Ein befreiender Entwurf, tredition, 2021. Die vier Stottschen Bilder lassen sich im meinem Entwurf auch sehr schlüssig und zusammenhängend einordnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.