Autor
Johannes Röskamp

Gegen den Un-Geist (Teil 1)

Christen wollen anders sein. Wir wollen uns vom Geist Gottes prägen und bestimmen lassen. Aber manchmal ist es gar nicht so leicht zu unterscheiden, welchen Gedanken wir aufnehmen und welche Ideologien wir ablehen sollten. Vor 90 Jahren war die Kirche herausgefordert, sich gegen den Un-Geist der Nazi-Ideologie zu wehren. Wie ihr das bei aller Unterschiedlichkeit gelungen ist, was wir heute davon lernen können und welche Un-Geister aktuell die Gemeinde Jesu bedrohen, hörst du in dieser ersten Predigt zum Jahrestag der Barmer Theologischen Erklärung.

Neues Leben für die tote Kirche

Als am ersten Pfingsttag die christliche Gemeinde entstand, sprühte sie vor Leben. Aber warum ist die Kirche dann heute so kraftlos? Warum kommen bei uns kaum noch Menschen zum lebendigen Glauben an Jesus? Welche Hoffnung es für unsere Kirche noch gibt, wie Tote wieder lebendig werden und was du (nicht) dazu beitragen kannst, hörst du in dieser Predigt zum Pfingstsonntag.

An der falschen Adresse

„Anbetung“ ist eines der großen Themen der Bibel. In unserer Gesellschaft dagegen spricht man kaum darüber. Dafür tut man es umso mehr! Warum viele Menschen anbeten, ohne es zu merken, wie deine Sehnsucht nach Orientierung dich auf’s Glatteis führen kann und was Anbetung bewirkt, wenn sie an die richtige Adresse geht, hörst du in dieser Predigt zum Sonntag Rogate.

Sing, sing, sing, sing, sing and preach!

Musik hat unglaubliche Kraft! Sie kann uns fröhlich stimmen oder betrübt werden lassen. Sie kann gleichermaßen Jubel und tiefen Schmerz ausdrücken. Und sie kann das Evangelium verkündigen. Warum manche Leute das lieber unterdrücken würden, wie du die Verkündigungskraft der Musik für dich nutzen kannst und welche Lieder mir schon das Evangelium gepredigt haben, hörst du in dieser Predigt zum Sonntag Kantate.

Wie geht Auferstehen?

So viel Finsternis um uns herum! Wie soll die Dunkelheit dieser Welt jemals ein bisschen heller werden? Gibt es überhaupt Grund zur Hoffnung auf eine bessere Zukunft? Was die einzige Hoffnung für uns ist, wie du sie schon jetzt real erleben kannst und wie Auferstehen geht, hörst du in dieser Predigt zur Mitte der Osternacht.

PS: Lebt wohl! – Unterwegs Hilfe finden

Wir Jünger von Jesus sind unterwegs in sein Reich. Während wir darauf zugehen, haben wir eine Aufgabe. Doch manchmal scheint der Weg lang und beschwerlich und der Auftrag Jesu eine Zumutung zu sein. Wenn du dich in deiner Nachfolge entmutigt fühlst, brauchst du den Reisebegleiter, den Jesus dir versprochen hat. Wer das ist, wie er dir hilft und warum du ohne ihn rein gar nichts bewirken kannst, hörst du in dieser Predigt.

PS: Lebt wohl! – Den Gegenwind aushalten

Als Nachfolger Jesu wollen wir seine Liebe in die Welt ausstrahlen. Umso schockierender ist es, wenn wir als Antwort darauf Hass und Ablehnung bekommen. Doch genau damit musst du rechnen, wenn du als Christ lebst. Warum wir diese wichtige Lektion von Jesus oft vergessen, warum ernsthafte Christen auch in der Kirche Widerstand erleben und wie du dem Gegenwind stand halten kannst, hörst du in dieser Predigt.

PS: Lebt wohl! – Das ist der Weg

Wir sind auf dem Weg in Gottes Himmelreich. Aber noch leben wir diesseits von Eden. Vor seinem Tod hat Jesus seinen Nachfolgern ein paar handfeste Regeln hinterlassen, wie sie unter diesen Umständen leben und ihn bezeugen können. Was wir als Jesus-Gemeinschaft unterwegs für die Welt tun können, wie uns die Mandalorianer dabei ein Vorbild sind und warum Liebe das oberste Gebot ist, hörst du in dieser Predigt.

PS: Lebt wohl! – Das Ziel vor Augen

Wenige Stunden vor seinem Tod hat Jesus seinen Jünger noch einige letzte Anweisungen gegeben. Dabei hat er alles das angesprochen, was wichtig ist für ein Leben in seiner Nachfolge. Was er seinen Freunden als Ziel ihres Lebens genannt hat, weshalb er seinen Tod als Herrlichkeit bezeichnen konnte und warum sein exklusiver Anspruch nicht intolerant ist, hörst du in dieser Predigt.

All You Need Is Love

Jeder Mensch sucht nach Liebe. Kein Wunder, dass Liebe so populär ist. Liebevoll wollen und sollen wir miteinander umgehen. Für Christen gilt das ganz besonders. Und trotzdem scheitern auch wir immer wieder daran. Warum die Messlatte für liebevolles Verhalten noch höher hängt, als die meisten denken, woran Gott unsere Liebe bemisst und was du brauchst, um dem hohem Anspruch an dich selbst gerecht zu werden, hörst du in dieser Predigt.

Gott lädt ein … durch Jesus Christus

Immer wieder steht in der Bibel, dass es Jesus ist, durch den Gott die Menschen rettet. Einen anderen Weg zum ewigen Heil gibt es nicht. Aber kann man das heute noch ernsthaft behaupten? Ist so eine Haltung nicht respektlos, ja intolerant? Und schadet sie nicht unserem missionarischen Zeugnis gegenüber allen Nichtchristen? Warum der Exklusivitätsanspruch Jesu keine Frage der Toleranz ist, wieso Widerspruch gegen das Evangelium ein Chance sein kann und wie du Teil von Jesu Mission der Liebe werden kannst, hörst du in dieser Predigt.

Family Matters

Für viele ist Weihnachten das „Fest der Familie“. Aber das ist nicht immer positiv. In fast jeder Familie gibt es Verwandte, mit denen nur schwer auszukommen ist. In Jesu Familie gibt es davon jede Menge. Warum das für Leute wie dich und mich eine super-gute Nachricht ist, was uns die mathematische Formel in seinem Stammbaum sagen will und wie du selbst Teil der unperfekten Familie von Jesus werden kannst, hörst du in dieser Weihnachtspredigt.

Die Geburt einer neuen Welt

Hinter uns liegt ein Jahr voller Krisen: Krieg, Klimawandel, Inflation. Wie soll man da fröhlich Weihnachten feiern? Wird Jesus, dessen Geburt wir feiern, nicht auch der „Retter der Welt“ genannt? Aber warum fühlt sich die Welt dann immer noch un-gerettet an? Hat die Geburt dieses Kindes denn gar nichts verändert? Warum Gott immer klein anfängt, welche Hoffnung wir in schweren Zeiten brauchen und worauf du dich trotz aller Krisen freuen kannst, hörst du in dieser Weihnachtspredigt.

Gott kommt an (sein Ziel)

In Advents- und Weihnachtsgottesdiensten wird oft gesagt, dass Gott zu uns kommt. Das klingt gut. Aber was genau heißt das eigentlich? Und wie kann man merken, dass Gott einem Menschen begegnet? Was König David schon instinktiv darüber wusste, wie dich der Esel, auf dem Jesus ritt, täuschen kann und warum du nicht dafür verantwortlich bist, dass Gott zu seinem Ziel kommt, hörst du in dieser Adventspredigt.

Eine neue Hoffnung

Eine der wichtigsten Fragen der Menschheit lautet: Worauf kann ich hoffen? Diese Frage ist heute drängender denn je. Sind die gegenwärtigen Krieg und Dauerkrisen nicht eher zum Verzweifeln? Oder gibt es einen Grund, von der Zukunft Gutes zu erwarten. Warum viele nicht wissen, was Christen trotz allem hoffen lässt, wieso unsere Hoffnung oft lächerlich zu sein scheint und warum das kommende Weltgericht ein Grund zur Freude ist, hörst du in dieser Predigt zum Ewigkeitssonntag.

Womit hab ich das verdient?

„Wer liebt mich?“ – ist eine der Grundfragen jedes Menschen. Wir sehnen uns danach, so angenommen zu werden, wie wir sind. Und zugleich ist „wie wir sind“ unser größtest Problem. Dieses menschliche Dilemma hat auch Martin Luther erkannt und es hat ihn fast wahnsinnig gemacht. Welcher Bibelvers ihm das Leben gerettet hat, was du tun musst, um Gott „recht“ zu sein und warum du bei Jesus kriegst, was du nicht verdienst, hörst du in dieser Predigt zum Reformationsfest.

NEXT LEVEL BETEN – Freude im Leid

Gebet, das mich nach oben zieht, dreht sich immer um Gottes herrliches Wesen und nicht um meine Wünsche. Aber wie kann ich Gott in meinen dunkelsten Stunden anbeten? Was soll ich tun, wenn mir das Lob Gottes im Hals stecken bleibt? Warum du Gottes Herrlichkeit nie so dringend brauchst wie im Leiden, an welchem Ort du ihn dann finden kannst und warum der Blick in die Ewigkeit keine billige Jenseitsvertröstung ist, hörst du in dieser Predigt.

NEXT LEVEL BETEN – Hunger nach Gott

Hast du von anderen Christen gehört schon mal, wie wunderbar ihr Gebetsleben ist? Wie erfüllt und glücklich sie sind, wenn sie beten? Vielleicht hast du dich dann auch gefragt, was du falsch machst, weil du Gebet viel zu oft als freudlosen Krampf empfindest. Wie schön wäre es, wenn mein Gebet aus einem inneren Antrieb des Herzens käme. Wenn es mein tiefstes Verlagen wäre, Zeit mit Gott zu verbringen. Was uns manchmal davon abhält und wie du einen gesunden „Hunger nach Gott“ pflegen kannst, hörst du in dieser Predigt.

10 Prozent Dankbarkeit

Gott schenkt uns so unfassbar viel: Freunde, das Leben, Gesundheit, die Luft zum Atmen. In jeder Minute gäbe es hunderte Gründe, ihm zu danken. Warum aber vergessen wir das immer wieder? Wie „religiöses Normalmaß“ die Dankbarkeit killt, welche lebensverändernde Begegnung man dann verpasst und was ganzheitliche Rettung ist, hörst du in dieser Predigt.

Wer hat’s erfunden? – Heilung finden

Der Wunsch nach Heilung der Seele ist unfassbar groß. Doch der Weg dahin ist oft schwierig. Während körperliche Wunden von selbst zuwachsen, gibt es für die Seele keine sichere Methode zur Gesundung. Oder doch? Wie die Esoterik ein ur-christliches Thema aufgreift, welchen Rap-Song eine Prostituierte zur Zeit Jesu gerne mitgesungen hätte und wie Gottes Heilungsangebot uns zugleich herausfordert, hörst du in dieser dritten Predigt über Gottes Weisheit für dein Leben.

Wer hat’s erfunden? – Liebe finden

Es gibt wohl keine größere menschliche Sehnsucht, als geliebt zu werden. Auf der bisweilen verzweifelten Suche nach Liebe tun Menschen oft verrückte und sogar schädliche Dinge. Woher das scheinbar unstillbare Verlangen nach Liebe kommt, warum die Lebenstipps der Esoterik es niemals stillen können und wie der tiefste Liebesbeweis aller Zeiten aussieht, hörst du in dieser zweiten Predigt über Gottes Weisheit für dein Leben.

Wer hat’s erfunden? – Frieden finden

Es gibt zahllose Sinnangebote, die ganz unterschiedliche Sehnsüchte ansprechen und stillen sollen. Weil sich zum Beispiel viele Menschen nach innerer Ruhe und seelischem Frieden sehen, gibt es eine Flut von Ratgebern und Techniken, die uns angeblich Ruhe bringen sollen. Warum die meisten davon nicht funktionieren, was die fieseste Masche der Esoterik ist und warum es befreiend ist, sich eine Last auflegen zu lassen, hörst du in dieser ersten Predigt über Gottes Weisheit für dein Leben.

Die Neu-Anfänger

Vieles geht im Laufe eines Lebens kaputt: Beziehungen, Vertrauen, Hoffnung. Sei es, weil andere dich verletzen. Sei es, weil du selbst Dinge zerstörst. Warum notdürftiges Flicken keine gute Idee ist, was du mit den Scherben deines Lebens stattdessen machen solltest und wie viele Chancen Jesus dir noch gibt, hörst du in dieser Predigt am Vorabend der Konfirmation 2023.

BEGEISTERT – Getröstet im Geist

„Der Tröster“ – so nennt Jesus den Heiligen Geist gegenüber seinen Jüngern. Aber wie kann ein unsichtbarer, schwer zu greifender Geist dich trösten? Wenn ich traurig oder verwirrt bin, brauche ich jemanden, der mich umarmt und mir zeigt, dass ich nicht alleine bin. Wie der Heilige Geist genau das tut, warum gute Theologie tröstet und welche Wahrheiten dir ein festes Fundament in Krisenzeiten geben können, hörst du in dieser Predigt.

BEGEISTERT – Zeugnis geben im Geist

Dieser Auftrag an seine Nachfolger war für Jesus ein Herzensanliegen: In seinem Namen sollen wir allen Menschen von Gottes Liebe und seinem kommenden Reich erzählen. Doch oft fürchten wir uns davor, diesen Auftrag auszuführen. Darum brauchen wir die Hilfe des Heiligen Geistes, wenn wir von Jesus reden. Wieso es auch in einer säkularen Gesellschaft wie unserer kein „geistliches Vakuum“ gibt, was die „Muttersprache des Herzens“ ist und wie genau der Heilige Geist wirkt, wenn wir Christus bezeugen, hörst du in dieser Predigt.

BEGEISTERT – Anbeten im Geist

Wer in der Nachfolge Jesu leben will, braucht die Hilfe des Heiligen Geistes. Ganz besonders beim höchsten Ziel des Glaubenslebens – bei der Anbetung Gottes. Wieso Anbetung kein Musik-, sondern ein Lebensstil ist, warum wir eigentlich nicht wissen, wie Anbeten geht und auf welche Weise der Heilige Geist der richtige Ort ist, um Gott die Ehre zu geben, hörst du in dieser Predigt.