Neudruck von zwei lutherischen Studienbibeln

Ich liebe Studienbibeln. Wie sehr habe ich schon davon profitiert und doch habe ich immer eine lutherische Studienbibel vermisst. Das könnte sich jetzt ändern.

Lutherische Studienbibel

Bedarf an lutherischen Sutdienbibeln

Den Sinn von Studienbibel muss ich meinen Lesern hoffentlich nicht erklären. Es ist so wertvoll, dass Menschen sich die Mühe gemacht haben, einfache Erklärungen, Paralleltexte usw. zur Verfügung zu stellen. Je weiter weg wir vom ursprünglichen Geschehen sind, desto nötiger werden solche Studienbibeln!

Es gab und gibt mit der Elberfelder, Thompson, Genfer, MacArthur usw. gute Studienbibeln. Doch diese hatten ihre Schwächen. Außerdem konnte ich sie wegen der Theologie mit stark reformierter oder dispensatinalistischer Schlagseite nur eingeschränkt empfehlen.

Nun sollen gleich zwei lutherische Studienbibeln neu gedruckt werden: Das Weimarer und Hirschberger Bibelwerk. Beide Studienbibeln sind älteren Datums (17. und 18. Jahrhundert). Sie haben dadurch besondere Schwächen (z.B. die gewöhnungsbedürftige Schrift), aber auch Vorteile! Durch das Bibelverständnis anderer Generationen bekommt man ein sehr gutes Korrektiv zum heute scheinbar Selbstverständlichen.

Inhalte

Ich kenne beide Werke inhaltlich noch nicht, bin aber sehr gespannt. Ich hoffe, dass durch diese lutherische Studienbibeln Gottes Wort mit seiner unvergleichlich kostbaren Gnadenbotschaft wieder neu entdeckt wird!

Auf lutherische-studienbibel.de findet man einige Informationen zu den Autoren und Inhalten, weshalb ich mir das an dieser Stelle erspare. Hier nur ein Zitat:

Mit über 61.000 Vers-für-Vers-Erklärungen bieten die Weimarer und Hirschberger Bibel alles, was ein Christ zum täglichen Forschen in der Bibel benötigt, und zwar schlicht, verständlich und bibeltreu. (Zum Vergleich: die Reformations-Studien-Bibel bietet 40.000 Erklärungen; die Genfer Studienbibel: 20.000; die MacArthur-Studienbibel: 25.000)

Bestellmöglichkeit

Für alle Interessenten ist wichtig, dass diese Bücher wahrscheinlich nur bis Ende Juni vorbestellt werden können und sie zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr gedruckt werden (außer es würden sich nochmal viele Vorbesteller finden)! 99 Euro für zwei Studienbibeln sind ein fairer Preis.

Ich bin auf jeden Fall dabei und werde die Studienbibeln dann auch gerne rezensieren. Was meint ihr?

Der Beitrag Neudruck von zwei lutherischen Studienbibeln erschien zuerst auf Blog von Viktor Janke.

Dieser Blog-Beitrag von Viktor Janke erschien zuerst auf viktorjanke . Lies hier den Original-Artikel "Neudruck von zwei lutherischen Studienbibeln".

Über Viktor Janke

*1984 / **1997 / 2004 Abitur / 2008 Theologiestudium-Abschluss & Beginn als Hauptamtlicher in der Gemeindearbeit / 2009 Ehemann / 2014, 2016 & 2019 Vater, seit 2019 auch überregionaler Jugendreferent

3 thoughts on “Neudruck von zwei lutherischen Studienbibeln

  1. o ne, gotisch nicht, da scheint schon einiges an Aufwand vorgenommen worden zu sein, da wäre der Übertrag ins lateinische auch noch möglich gewesen…oder halt gleich als Logos Modul…

  2. Ich befürchte, diese Werke werden keine Verbreitung finden: veralteter biblischer Text, veraltete Schrift (Fraktur o. ä.?). Dabei wäre eine Studienbibel mit dem Luthertext (am besten 1964/84 😉 ) wirklich dringend notwendig.

    1. Ich lese den alten Luther recht gerne – neben einer neuen Schlachter-Übersetzung. Letztere ist m.E. wortgetreuer.
      Mit der Schriftart hätte ich nun gar kein Problem, das kann ich lesen. Wohl eher würde ich wohl über die Rechtschreibung stolpern. Aber auch das wäre kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.