„GenderGaga“ – ein Kommentar von katholon.Blog

Birgit Kelle hat ein neues Buch geschrieben. Nach der „Bluse“, nun „Gender-Gaga“, zum Wahn einer destruktiven Ideologie unserer Zeit. Ich habe es selbst noch nicht gelesen, werde das aber umgehend nachholen, sobald es mir vorliegt. Der Kommentar von Peter Winnemöller zum Buch auf „Katholon.Blog“ ist jedenfalls vielversprechend und hilfreich. Das Thema ist wichtig. Aufklärung ist überfällig.

Bitte hier lesen: http://katholon.de/?p=8203

http://www.amazon.de/GenderGaga-absurde-Ideologie-unseren-erobern/dp/3863340450/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425121373&sr=8-1&keywords=Gender-Gaga

Anbei eine kleine Auswahl an Literatur zum Thema, auch deshalb zur Lektüre empfohlen, um selbst zum Thema kompetent(er) und sprachfähig(er) zu werden. Akademische Titel und Publikationen der Forschungsergebnisse zum Thema „Gender“ insgesamt kann man teilweise in den hier erwähnten Büchern zitiert finden:

Christoph Raedel:

http://www.amazon.de/Gender-Mainstreaming-Geschlechter-Thomas-Schirrmacher/dp/3775155228/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425121553&sr=8-1&keywords=Raedel+gender

Volker Zastrow:

http://www.amazon.de/Gender-Politische-Geschlechtsumwandlung-Volker-Zastrow/dp/3937801138/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425121646&sr=8-1&keywords=Zastrow+gender

Barbara Rosenkranz:

http://www.amazon.de/MENSCHINNEN-Gender-Mainstreaming-geschlechtslosen-Menschen/dp/3902475536/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425121722&sr=8-1&keywords=Menschinnen

Manfred SprengHarald Seubert:

http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identit%C3%A4t-Irrt%C3%BCmer-Gender-Ideologie/dp/3981430336/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1425122055&sr=8-1&keywords=Spreng+gender

Advertisements

Print Friendly, PDF & Email

Dieser Blog-Beitrag von Dr. Berthold Schwarz erschien zuerst auf Schwarz ad hoc . Lies hier den Original-Artikel "„GenderGaga“ – ein Kommentar von katholon.Blog".

About Dr. Berthold Schwarz

Dr. Berthold Schwarz arbeitet seit 2003 als Dozent für Systematische Theologie an der Freien Theologischen Hochschule Gießen (FTH) = Giessen School of Theology. Nach seinem Theologiestudium in Marburg, Erlangen und Tübingen und verantwortlicher Mitarbeit in christlichen Gemeinden, ließ er sich in den Gemeindegründungs- und Missionsdienst nach Japan berufen, um dort die frohe Botschaft vom gekreuzigten und auferstandenen Christus zu verbreiten. Nach seiner Rückkehr aus Japan promovierte er an der Universität Erlangen mit einer Untersuchung zu John Nelson Darbys Theologie (Leben im Sieg Christi“, Gießen 2008 – ISBN: 978-3-7655-9550-9). Ein Habilitationsprojekt ist gegenwärtig „im Werden“. Jetzt an der FTH hilft er dabei mit, junge Menschen für einen leitenden Dienst in der Gemeinde, in christlichen Werken und in der Mission auszubilden. Neben seiner Haupttätigkeit als Hochschullehrer für Systematische Theologie ist er Leiter des „Israel-Instituts“, das sich zum Ziel gesetzt hat, das Verhältnis zwischen Juden und Christen, zwischen Israel und Gemeinde Jesu, biblisch-theologisch zu erklären. Außerdem hält er deutschlandweit Vorträge und Workshops in Gemeinden und auf Konferenzen zu unterschiedlichen christlich motivierten Themenstellungen. Durch verschiedene Aufsatz- und Buchveröffentlichungen zu Themen der christlichen Lehre und der Schriftauslegung will Dr. Berthold Schwarz biblisch verantwortetes Gedankengut fördern. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.